Kategorie-Archiv: Existenzgründung

Buchbesprechung: Starthilfe für Freiberufler

Claudia Kilian: Starthilfe für Freiberufler

Starthilfe für Freiberufler - Scan

Laut Statistischem Bundesamt waren 2012 über 2 Millionen Menschen in knapp 400.000 Unternehmen mit der „Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen“ beschäftigt und haben dabei einen Umsatz von knapp 240 Millionen Euro erzielt.

Die meisten davon fallen natürlich in die Kategorie „Gesamtumsatz von weniger als 250.000 Euro“, aber es ist deutlich zu sehen: Freiberufler sind ein wichtiger Bestandteil unserer Wirtschaft. Nur – wer kann einen freien Beruf ausüben? Und wie macht man sich als Freiberufler selbständig? Beim vorsichtigen Start in die Selbständigkeit will das Buch Starthilfe für Freiberufler von Claudia Kilian helfen.

Weiterlesen

Existenzgründung – Teil 4: Der Businessplan

Teil 1: Formulare

Teil 2: Tragfähigkeitsbescheinigung & fachkundige Stelle

Teil 3: Der Finanzplan

Der Businessplan. Das traurigste Kapitel meiner Existenzgründung. Weshalb? Weil es mir so schwer fiel. Man sollte meinen, jemandem wie mir müsse das besonders leicht fallen … tat es aber nicht. Es war anstrengend und langwierig.

Mein Problem war dabei nicht, dass ich nicht wusste, was ich machen will und wie ich das angehe. Ich habe mir nur bei jedem einzelnen Satz überlegt: “Habe ich das richtig formuliert? Ist das irgendwie missverständlich? Wenn ich das so schreibe, kann sich das irgendwie negativ auf meinen Zuschussantrag beim Jobcenter auswirken?” Das hat mich sehr gehemmt.

Abgesehen von dieser Schwierigkeit bin ich jetzt (wo ich vermutlich nie mehr einen Businessplan schreiben muss) ein echter Fan des Konzepts.

Aber gehen wir mal zurück an den Anfang.

Existenzgründung – Teil 3: Der Finanzplan

Teil 1: Formulare

Teil 2: Tragfähigkeitsbescheinigung & fachkundige Stelle

Jetzt fahre ich die ganz schweren Geschütze auf: den Finanz- und den Businessplan. Zweifellos kann man auch ohne das ein Unternehmen gründen, sobald man aber irgendwo Zuschüsse und Förderungen beantragt, wird es nicht ohne eine schriftlich fixierte gründliche Planung gehen.

Keine Existenzgründung ohne Finanzplan

Existenzgründung – Teil 2: Tragfähigkeit

Teil 1: Formulare

Ja, Tragfähigkeit ist nicht nur für Gebäude wichtig, sondern auch für Gründungsunternehmen. Ist ja klar, dass Arbeitsagentur und Jobcenter nichts unterstützen wollen, das keinerlei realistische Erfolgsaussichten hat.

Für meinen Antrag auf Unterstützung verlangte das Jobcenter sogar zwei Bescheinigungen, einmal den ausgefüllten Vordruck, und einmal eine schriftliche Stellungnahme der „fachkundigen Stelle“.

Was steht in der Tragfähigkeitsbescheinigung? Und was ist die fachkundige Stelle?

Existenzgründung – Teil 1: Formulare

Im März habe ich hier im Blog verkündet, dass ich mich selbstständig machen will. Das Seltsame daran war und ist, dass ich mich nie selbständig machen wollte. Nie. Niemals. Unter keinen Umständen. Das ist einfach nicht mein Ding, dachte ich. Die Unsicherheit mit den Aufträgen und Kunden! Die Unsicherheit mit der Sozialversicherung! Das kann ich einfach nicht, dachte ich.

Aber im Januar bin ich buchstäblich eines Morgens aufgewacht und dachte mir: “Ich mache mich selbständig”. Vielleicht lag es daran, dass ich jetzt einfach nichts mehr zu verlieren hatte, vielleicht hatte ich einfach die Nase voll von der Drangsaliererei durch Arbeitsagentur und Jobcenter. Ich versuch das jetzt einfach mal, dachte ich.

Die lustigen Geschichten von Jobcenterterminen und -formularen habe ich in meinem privaten Blog verarbeitet, sogar mit einem eigenen Tag: Selbstständigkeit.

Aber hier geht es jetzt um die harten Fakten.

Etappensieg!

Kurz und gut: Ich bekomme vom Jobcenter einen Zuschuss zur Existenzgründung.  Computer ist bestellt, Visitenkarten sind in Arbeit. Ich bin ekstatisch.

Lesen Sie deswegen nächste Woche hier: “So habe ich es geschafft!” – Die Erfolgsstory der Alexandra P.  Bis dahin kann ich dem langen Bürokratenepos vielleicht auch gute Seiten abgewinnen.

Eventuell vermarkte ich das auch unter dem Titel: “Diese Frau hat einen Existenzgründungszuschuss beantragt. Was dann passiert, treibt Ihnen die Tränen in die Augen!”

Ich finde ja, meine Seite braucht mehr Clickbait.

Große Neuigkeiten.

Ich mache mich selbständig.

Ja, ich weiß, wollte ich nie, war nie das Richtige. Aber jetzt … so ganz unerwartet und für mich selbst auch überraschend … ist es doch das Richtige.

Schon jetzt weiß ich, dass das nicht einfach wird. Interessant wird es allemal! Ich werde hier meine tollkühne Reise in die Selbständigkeit ein bisschen dokumentieren, vielleicht hilft es ja anderen weiter.